FANDOM


Monobrain

Geschlecht

Männlich

Beruf

Wissenschaftler, Verbrecher

Erster Auftritt

A Lame Duck Mind

Monobrain ist ein Außerirdischer, der Tentakel statt Armen und Beinen, ein riesiges Gehirn und hervorstehende Augen hat. Er ist hochintelligent und hat die Fähigkeit, in den Geist anderer Personen einzudringen und andere durch die Kraft seiner Gedanken zu kontrollieren. Früher war er mit I.Q. Hi befreundet. Die beiden teilten sich auf der Universität ein Zimmer, das sie „Brain Tank“ nannten, und später arbeiteten sie gemeinsam für das Galaktische Protektorat. Dann kam es jedoch zu seinem Streit, als eine Schlankheitspille verschwand, die sie entwickelt hatten. Monobrain beschuldigte I.Q. Hi, die Erfindung gestohlen und ihn betrogen zu haben.

In der Episode „A Lame Duck Mind“ dringt Monobrain in das Hauptquartier des Galaktischen Protektorats ein und stiehlt die Codes für den Kleiderschrank des Präsidenten des Weltraums aus I.Q. His Kopf und versteckt sie in Duck Dodgers’ Gehirn. I.Q. Hi bringt ihn schließlich dazu, sich selbst, I.Q. Hi und den eifrigen jungen Raumkadetten in Dodgers’ Geist zu versetzen, damit sie die Codes finden können, bevor dem Präsidenten, der in seinem Kleiderschrank eingeschlossen ist, der Sauerstoff ausgeht. Nach einer Irrfahrt durch Dodgers’ Gehirn finden sie die Codes und können den Präsidenten retten. Dabei stellt sich auch heraus, dass in Wirklichkeit Dodgers die Schlankheitspille gestohlen hat. Daraufhin versöhnen sich Monobrain und I.Q. Hi und beschließen, ihre gemeinsame Arbeit fortzusetzen.

WissenswertesBearbeiten

Im US-amerikanischen Original leiht ihm Lewis Black seine Stimme.

QuellenBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.